Brauchen gute Rollenspiele jetzt eine Open World?

78 Aufrufe
Published
Spiele für Steam, Uplay und Co. jetzt digital bei Gamesplanet.com kaufen: http://bit.ly/2of1MR0 (Werbung)
Über 1.400 exklusive Videos gibt‘s bei GameStar Plus: https://bit.ly/2uU529W

Mit The Outer Worlds bringt Obsidian am 25.10. ein Rollenspiel für PC, PS4 und Xbox One (später auch für Switch) raus, dass zwar durchaus in der Tradition von Fallout: New Vegas steht, aber keine Open World bietet.

Stellt sich die Frage, ob ein Rollenspiel heute eine Open World braucht, um ein großes Publikum zu erreichen und welche Vorteile es haben kann, auf eine offene Spielwelt zu verzichten.

Unser Redakteur Markus Schwerdtel wagt sich an eine Antwort und liefert dabei auch einen Ausblick auf The Outer World, das sich genau dieser Herausforderung stellt, dadurch aber auch einige der Vorteile des Open-World-Verzichts nutzen könnte - aber tut es das auch?

Mehr zu The Outer Worlds gibt's auch in der großen Plus-Vorschau mit Video auf GameStar.de: https://www.gamestar.de/artikel/the-outer-worlds-angespielt-preview-hands-on,3347213.html


The Outer Worlds auf GameStar.de:
https://www.gamestar.de/spiele/the-outer-worlds,13646.html

GameStar auf Facebook:
http://www.facebook.com/GameStar.de

GameStar bei Twitter:
http://twitter.com/gamestar_de
Kategorien
Spiele
Kommentare deaktiviert.