Command & Conquer Remastered wird gar nicht so leicht

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

Danke für Deine Bewertung!

Eingetragen von admin
38 Aufrufe
Spiele für Steam, Uplay und Co. digital bei Gamesplanet.com: http://bit.ly/2of1MR0 (Werbung)

EA bringt C&C 1 und Red Alert 1 als HD-Remaster zurück und einige der Original-Entwickler von Westwood helfen mit. Trotzdem steht das Command & Conquer Remaster vor großen Herausforderungen.

Im Video erklärt unser Redakteur Christian Fritz Schneider, warum die neuen Fassungen von C&C und Red Alert schwieriger werden, als beispielsweise das Remaster von StarCraft oder WarCraft 3 Reforged. Dabei geht es neben den Herausforderungen bei der Grafik des Spiels auch um das Gameplay und besonders die deutsche Fassung, die damals, 1995, in einer angepassten Version veröffentlicht wurde.

Wer entwickelt Command & Conquer Remastered?

Hinter der Umsetzung steckt neben EA als Publisher auch das Entwicklerstudio Petroglyph Games, das unter anderem für Star Wars: Empire at War, Grey Goo oder die charmante C&C-Hommage 8-Bit-Armies bekannt sind. Außerdem ist das Grafik-Studio Lemon Sky Studios an der Umsetzung beteiligt, die auch schon die Grafiken für StarCraft Remastered gemacht haben.

Und auch wenn wir noch nicht sagen können, wann der Release-Termin von C&C 1 HD ist, gibt es doch zumindest Hinweise, wie lange wir wohl auf die Veröffentlichung warten müssen.

GameStar auf Facebook: https://www.facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter: https://twitter.com/gamestar_de
Kategorien
Spiele
Kommentare deaktiviert.