DLC-Termine für Anthem - Astroneer verlässt Early-Access - News

64 Aufrufe
Published
Weitere Infos zur DreamHack: https://www.gamestar.de/dreamhack2019
Über 1.400 exklusive Videos gibt‘s bei GameStar Plus: https://bit.ly/2uU529W
Nix verpassen, GameStar abonnieren: http://bit.ly/2sxnSkb

GameStar ist Medienpartner der Dreamhack Leipzig. Unser Partner hat keinerlei inhaltlichen Einfluss auf unsere unabhängige redaktionelle Berichterstattung.

News-Themen am 07.02.2019

Content-Termine für Anthem

Bioware und EA haben die kommenden Inhalte für Anthem angekündigt. Diese werden in mehren Akten veröffentlicht. Akt 1 unter dem Titel Echoes of Reality soll im März veröffentlicht werden und nochmal in drei Updates unterteilt sein. Diese heißen Evolving World, Stronger Together und The Cataclysm. Was konkret drin steckt, hat Bioware noch nicht erklärt.
Derweil gibt’s aber Unmut aus der Spielerschaft, weil das eigentlich geplante Talentsystem für Piloten gestrichen wurde. Damit sollte man über alle Javelins hinweg seinem Spieler-Charakter verschiedene Talente geben. Laut Bioware hatte das System aber nicht die gewünschten Auswirkungen, weswegen man das Feature verworfen und die entsprechenden Boni lieber auf Waffen und Ausrüstung verteilt.
Anthem erscheint für EA Access und Origin Access-Kunden am 15. Februar, der normale Release ist dann am 22. Februar.


Astroneer verlässt Early-Access

Das putzige Weltraum-Erkundungsspiel Astroneer ist fertig. So ist das Spiel jetzt mit Version 1.0 nach 2 Jahren aus dem Early-Access raus und auf Steam und im Microsoft Store als Vollversion verfügbar.
Im Koop-Survival-Spiel erkundet man fremde Planeten, terraformt diese, baut Raumbasen, Fahrzeuge und Raketen und versorgt die Anlagen mit Strom.
Für die Zukunft will das Team noch Dedicated Server, Cross-Play und einen ordentlichen Creative Modus nachreichen.


Assassin’s Creed 3 Remastered hat Release-Termin

Die Neuauflage von Assassin’s Creed 3 kommt am 29. März auf PC, PS4 und Xbox One. Die verpasst dem Original von 2012 eine grafische Generalüberholung. So gibt’s neben 4K Auflösung auch HDR-Support sowie ein neues Lichtrender-System und höher aufgelöste Texturen.
Neben allen DLCs ist außerdem auch das Spin-Off Assassin’s Creed Liberation mit dabei.
AC3 Remastered ist Teil des Season Pass für Assassin’s Creed Odyssey, soll aber außerdem auch separat für Konsole im Laden und für PC als Download verfügbar sein. Aktuell gibt’s im Ubisoft-Store nur die Signature-Edition im Steelbook für 50 Euro zum Vorbestellen.

GameStar auf Facebook: http://www.facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter: http://twitter.com/gamestar_de
Kategorien
Spiele
Kommentare deaktiviert.